Abgesehen von gesetzlichen Vorgaben, führt heute kein Weg mehr daran vorbei, im Betrieb eine Warenwirtschaft einzusetzen. Allerdings sollte diese nicht ausschließlich dazu verwendet werden, Rechnungen zu schreiben.

Ein ERP-System oder eine Warenwirtschaft muss im besten Fall alle Aufgaben eines Betriebes abbilden. Dazu gehören der Einkauf, die Kalkulation, das Angebotswesen, die Auftragsverwaltung und Produktionsplanung, die Auslieferung, Fakturierung und selbstverständlich die Überwachung der Zahlungen und das Mahnwesen.

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe