Kornit Storm II im Einsatz bei Smake. (Foto: Kornit Digital)

(TVP) Bestellen, drucken, versenden. Das passiert bei Smake alles innerhalb weniger Minuten. Denn die Textildruckerei und ihr intelligentes Shop-System sind ein Best-Practice-Beispiel, wenn es um die Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung geht. Neben Innovation und Erfindergeist ist Smake zudem weltweit für hochwertige, nachhaltige und individualisierte Textilien jeglicher Art bekannt.

Mit Firmensitz in Cas­trop-Rauxel (Ruhrgebiet) arbeitet Smake hauptsächlich für kleine bis große Online-Shops. Im Hintergrund. On-Demand. Ein Kornit-Drucksystem wie die Storm II passt dank integrierter Vorbehandlung sehr gut in den Workflow. Wenn eine Bestellung bei Smake ankommt, wird sie im strichcode-gestützten Workflow-System erfasst. Der Strichcode wird an das Kleidungsstück angebracht, identifiziert es eindeutig und sorgt dafür, dass die Informationen zur Bestellung an allen Arbeitsstationen vorhanden sind. Der Workflow beginnt…