Seit Jahren wächst der Markt im digitalen Transferdruck, verdrängt zum Teil das klassische Siebdruck­transfer, eröffnet aber auch neue Möglichkeiten und Märkte. Die Einstiegshürde ist niedrig, denn schon mit einer kleinen Investition in Plotter und Transferpresse ist man dabei. Einsteiger im Bereich Transferdruck mit Flock und Flex sollten dabei einige Dinge beachten, um einen nachhaltigen Erfolg zu sichern.

Nicht zu sehr am Equipment sparen!
Viel muss man nicht investieren, um als Dienstleister im Bereich Textilveredelung zu starten. Einen Computer vorausgesetzt, braucht man nur noch eine geeignete Grafiksoftware, einen Schneideplotter und eine Transferpresse.

 

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe