TVP-Textil

Rückblick auf die A+A 2017: Ein Plus für die Arbeitssicherheit

Auf der A+A nicht nur an der Transferpresse fleißig: Rolf Daiber, Managing Director bei Gustav Daiber, stellte mit seinem Unternehmen die neue „Level 2“-Kollektion von James & Nicholson vor. (Foto: Silke Jährling)

Vom 17. bis 20. Oktober dieses Jahres war Düsseldorf wieder mit Abstand die Stadt mit der größten Dichte an Arbeitssicherheitsverantwortlichen in Deutschland. Bei der internationalen Leitmesse „A+A“ kam die Branche zusammen, um beim Kongress aktuelle und daueraktuelle Themen rund um den betrieblichen Gesundheitsschutz zu diskutieren sowie bei der Fachausstellung die neusten Produkte zu entdecken. Von ergonomischen Büroausstattungen über Gefahrstoffbehälter und Messtechnik bis hin zu Workwear und Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) war die ganze Bandbreite vertreten.

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe