Integriert wurde bei der 17er-Version auch die „Hotfix-Funktion“, die vorher nur optional war. (Foto: Sierra Technology Group)

Neu auf den Markt gebracht hat die Sierra Technology Group aus Argentinien die 17er-Version ihrer Embroidery Office. Die neue Version stellt das Update der Version 15 dar, die vor gut zwei Jahren erschienen ist. Die Oberfläche der „Sierra Embroidery Office Version 17“ ist wie bei den beiden Vorgängerversionen an die Oberfläche von Microsoft-Office-Anwendungen angelehnt und soll dadurch nahezu intuitiv bedienbar sein.

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe